Schul-Hofflohmarkt 2019

Stadtmeisterschaft im Fußball 2019

Unsere Mannschaft holte den 1. Platz:

Herzlichen Glückwunsch!!!

Stadtmeisterschaften Tischtennis 2018

Stadtmeisterschaft Kölner Förderschulen Tischtennis
Unsere Mannschaft holt den zweiten Platz!

Schulsozialarbeit

Städtische Schulsozialarbeit

Im Dezember 2005 wurde im Rahmen einer Kooperation mit der Abteilung Jugendförderung vom Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln eine Schulsozialarbeiterstelle in der Förderschule Blumenthalstraße eingerichtet. Dies bietet die Möglichkeit einer engen Zusammenarbeit und Ergänzung von schulischer Arbeit und Jugendhilfe vor Ort. Wesentliches Ziel ist die Unterstützung, Stärkung und Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen Entwicklung unter Einbezug ihres sozialen Bezugssystems und die Vermittlung einer realistischen Lebensplanung. Die Verzahnung von schulischer Arbeit und Jugendhilfe vor Ort und eine enge Zusammenarbeit der Professionen ergibt seither eine fruchtbare Erweiterung des Schulalltags.

Schulsozialarbeit bietet ein breites Spektrum an Angeboten und Hilfen, die dem jeweiligen Bedarf angepasst zum Einsatz kommen. Im Mittelpunkt aller Hilfen stehen das Kind und der Jugendliche.

 

  • Individuelle Beratung und Hilfe einzelner Schüler und deren Eltern in Krisensituationen oder zur Vorbeugung von Krisen.
  • Ich bin Ansprechpartner bei schulischen und außerschulische Problemen, Konflikten, Schwierigkeiten sowie anderen persönlichen Anliegen.
  • Auf Wunsch vermittle und begleite ich sie bei der Suche nach geeinten Hilfen.
  • Beratung und Begleitung der Abgangsschüler und deren Eltern im Übergang „Schule und Beruf".
  • Sozialpädagogische Angebote mit Kleingruppen,wie z.B. gezielte Entspannung und Bewegung, geschlechtsspezifische Förderung von Jungen und Mädchen, u. a..
  • Kooperation mit Träger der FOGS im Primarbereich.
  • Schulinterne Vernetzungsarbeit (Beratung mit Lehrern, Mitwirkung an pädagogischen Konferenzen, Teamsitzungen, sowie Projektentwicklungen u. a.)
  • Vernetzung mit außerschulischen Partnern , wie z.B. Kooperation mit Vertretern des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) der Stadt Köln, der Berufsberatung, Jugendwerkeinrichtungen, Berufskollegs, Stadtteilkonferenz, Nachbarschaftstreff, u. a..
  • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung zum Bildungs- und Teilhabepaket, Einschulungshilfe, so wie andere amtliche Schreiben und Formulare.
  • Ich helfe bei der Suche nach passenden Förder- und Freizeitangeboten im Sozialraum.

 

Meine Arbeitsweise zeichnet sich durch Verlässlichkeit, Freiwilligkeit, Neutralität und Verschwiegenheit (Schweigepflicht § 203 StGB) aus.

 

Rufen Sie an, kommen Sie vorbei oder vereinbaren Sie einen Termin mit mir. 

 

 

Kontaktdaten:                         Katja Püschel

 

                         Raum:             A 108 (1. Stock)

 

                         Tel.:                0221 / 7166 144 - 25

 

                         Mail:               katja.pueschel@stadt-koeln.de